Politik

Sanierung der Trauerhalle und Friedhofsgestaltung

Veröffentlicht

Viele Ortsbesucher, die bei Beerdigungen und Grabbesuchen auf einem Friedhof vorbeischauen, leiten oftmals den Zustand einer Gemeinde vom Zustand des Friedhofs ab. Der Hahnheimer Friedhof ist dabei kein schönes Aushängeschild. Es wurden zwar Wege teilweise gepflastert oder mit Split aufbereitet, das Gesamtbild ist jedoch eher bescheiden.

Die Trauerhalle ist stark in die Jahre gekommen und bedarf einer Renovierung, wobei schon kleinere Arbeiten Wunder bewirken dürften: Allein der Anblick der Toilette wirkt momentan mehr als abschreckend.

 

Sinnvoll wäre auch der Anbau einer Überdachung vor der Trauerhalle, die die Trauergäste vor Wind und Wetter schützen könnte.

Die eigentlich für weitere Gräber vorgesehene Wiese wird ab und an auch schon mal als Parkplatz umfunktioniert. Stattdessen könnte man dort schattenspendende Bäume pflanzen, die gleichzeitig auch das Gesamtbild stark verbessern würden.

 

 

Auch für die Abfall-Container sollte eine neue Lösung gefunden werden: Sie sind ohne Frage zweckmäßig, aber ästhetisch und dem Ort angemessen scheinen sie nicht.

 

 

Schreibe einen Kommentar zu Anonymous Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.