Politik

Zeitungsartikel vom 18.04.2019

Veröffentlicht

 

Unabhängige Mehrgenerationen-Liste für Hahnheim

Die Bürgerliste der Wähler Gruppe Hahnheim e. V. (WGH) hat in ihrer Mitgliederversammlung die 16 Kandidaten/innen für die Kommunalwahl am Sonntag, den 26. Mai 2019 nominiert.

„Alle reden von Mehrgenerationen-Projekten – wir machen eines.“, konstatierte der 1. Vorsitzende Gerhard Laubenheimer sichtlich zufrieden in seiner am Ende der Sitzung gehaltenen Ansprache mit u. a. einer Kurzfassung der Wahlziele der WGH.

Es freut uns sehr, dass es uns gelungen ist, eine Liste aufzustellen, in der von sehr jungen Leuten bis zu der Abteilung Senioren alle Generationen vertreten sind. Wir sind uns sicher, damit auch für alle Themen und Interessen, sowohl der für junge Leute und genau so auch der für ältere Hahnheimerinnen/er geeignete Frauen und Männer als Ansprechpersonen zur Verfügung zu haben.

In einer noch bekannt zugebenden Veranstaltung und einem geplanten Sonntagskaffee werden die Hahnheimerinnen/er Gelegenheit haben, die Kandidatinnen/en persönlich kennen zu lernen und auch mehr und etwas ausführlicher über die Wahlziele der WGH Hahnheim zu erfahren.

In der Mitgliederversammlung nominiert wurden: Peter Engmann, Otto Breyer, Arthur Amend, Gerhard Laubenheimer, Ute Weidmann, Anna Engmann, Frank Bätz, Jürgen Schwamb, Jannik Haas, Jasmin Breyer  geb. Metten, Holger Schmidt, Ruth Schreiber, Dieter Tusch, Gabriele Laubenheimer, Brigitte Gutjahr, Walter Dittewich.

Wir danken unseren Kandidatinnen/en sehr für die Bereitschaft, sich für unseren Ort ehrenamtlich einzusetzen und freuen uns auf die gemeinsame Arbeit.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.