Politik

Schwere Mängel am Gemeindezentrum

Veröffentlicht

Mängel bei der Fassade, dem Licht, der Lüftung, der Tonanlage, der Toiletten, der Türscharniere und bei sicherheitsrelevanten Einrichtungen wie den Notausgängen – es bestehen viele aufsichtsrechtliche Auflagen für eine weitere uneingeschränkte Nutzung der Gemeindehalle.

Bei dieser Aufzählung wird deutlich, dass das Gemeindezentrum viele und dringende Baustellen hat, die es zu beheben gilt. Eine gründliche Renovierung und Instandsetzung ist von Nöten. Mehrfach wurden dafür bereits im Haushalt der Gemeinde Gelder bereitgestellt, aber bis heute fehlt es schlicht und einfach an der Umsetzung.

Küche! Bei diesem Schlagwort werden viele Nutzer*innen die Augen verdrehen. Abgesehen von den unzulässigen Einrichtungen (für eine öffentlich genutzte Küche) ist das Gesamtbild desaströs: Die Decke blättert ab und gehört dringend mit einer für eine Küche geeigneten Farbe gestrichen. Bei weiter aufgeschobener Umsetzung der sicherheitsrelevanten (!) und aufsichtsrechtlichen Auflagen droht u. U. ein Verbot der Hallennutzung.

Wir weisen seit geraumer Zeit auf diesen Missstand hin und werden uns auch weiterhin für eine zügige Pflege und Unterhaltung der Räumlichkeiten des Gemeindezentrums einsetzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.